Ostentor Kino | 23.9.2020 | 19:00 Uhr | Europapremiere | Eröffnungsfilm
Im Stream | 24.9.2020

 
Es rumort unter der Oberfläche der Dorfgesellschaft. Die Geschäfte aller laufen schlecht und die Zukunft der Farmer sieht alles andere als rosig aus. Für George ist klar: Er muss seine Familie schützen und einen Weg aus dem Dilemma finden. Als eines Tages eine Fracking-Firma an seiner Türe klingelt, scheint eine Lösung in Sicht. Also wird gebaut, gebohrt und gepumpt. Doch in den Untiefen der Erde schlummert Etwas, das an die Oberfläche drängt und statt Erlösung pures Grauen mit sich bringt!
 
Die Vögel zwitschern, der Wind rauscht. Doch es wird Stille einkehren in diesem Umwelthorrorfilm. Nein, abgedroschen ist das nicht. Das Regiepaar kreiert einen Film von außerordentlicher Intensität. Grandiose, bedrohliche Fotografien und ein beeindruckendes Sounddesign machen UNEARTH zu einem ganzheitlichen Erlebnis, das gekonnt mit Bodyhorror- und BODYSNATCHERS-Motiven spielt. Dazu liegen ihm zutiefst irritierende Subtexte zugrunde, die gerade im Corona-Jahr zu Interpretationen einladen. Ein Must-See!
 
Noch kein Trailer vorhanden!
 

Regie

John C. Lyons, Dorota SwiesIn Pennsylvania auf dem Land aufgewachsen ist John C. Lyons nicht nur Naturliebhaber. Auch Filme sind dem Mathematiker und Informationswissenschaftler wichtig. Zusammen mit seiner Frau Dorota Swies gründete er Lyons Den Productions, unter dessen Banner Filme wie SCHISM oder THERE ARE NO GOODBYES veröffentlich wurden. Dorota Swies ist das Auge der Zusammenarbeit. Als Produzentin, Kamerafrau und Schnitttechnikerin war sie schon an zahlreichen Produktionen beteiligt. UNEARTH ist ihr Regiedebüt.
 


Credits

Originaltitel: Unearth
USA 2020 | 94 Minuten | FSK 18 (ungeprüft)

Regie: John C. Lyons, Dorota Swies
Rechteinhaber | Verleih: Reel Suspects | Verfügbar
Sprache: Englische Originalfassung
Cast: Adrienne Barbeau, Marc Blucas, P.J. Marshall u.a.
Filmfestivals: Fantasia Film Festival, Grimmfest