Donnerstag, 30. Mai 2019 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel

 
Sie kontrollieren uns! Sie sind unsere Meister! Erwachet! Das und ähnliche Schmonzetten feuern die Straßenprediger über die Köpfe der Menschen. Amüsiert beobachtet John Nada die Wahnsinnigen, die sich in der Slum-Kirche tummeln und die Welt untergehen lassen. Natürlich geht es ungerecht zu, das weiß auch John, der sich sich seine Brötchen als Tagelöhner verdient. Er kennt die Welt von unten… Aber so? Als sich ihm zufällig eine verstörende Parallelwelt offenbart, wird klar: Die Spinner haben recht!

Haudegen Roddy Piper in der Hauptrolle als hemdsärmeliger Tagelöhner, berserkt sich durch eine düstere Sci-Fi-Vision. Dabei zieht John Carpenter virtuos die Strippen. Er spielt mit seinen Figuren und mit dem Genre an und für sich, wenn sich eine parallele gesellschaftliche Realität eröffnet. Die Welt wird von Aliens beherrscht und sie zwingen uns zu gehorchen, zu konsumieren, sie zu wählen… Oh! Wie Recht Carpenter doch hatte! Danke für diese anderthalb Stunden mit dem intellektuellen Dampfhammer!

They Live

USA 1988, 94 Minuten, OmU Fassung // R: John Carpenter // Mit: Roddy Piper, Keith David, Meg Foster
Verleih: Studiocanal

Regie:

John Carpenters Œuvre zu beschreiben verbietet sich in dieser Kürze, denn der gute Mann hat uns eine Reihe Klassiker beschert. Mit seinem Erstling DARK STAR schenkte er uns nicht nur eine sprechende Atombombe, sondern öffnete das Tor zu einer teils bizarren filmischen Welt. Die Kanonisierung von Werken wie HALLOWEEN, THE FOG, ESCAPE FROM NEW YORK, THE THING, BIG TROUBLE IN LITTLE CHINA, PRINCE OF DARKNESS und THEY LIVE ist höchst verdient. Alles, was heute Retro ist, ist bei Carpenter noch echt…

Trailer:

 
<<< zurück zum Programm


Bildnachweise: © 2019, Studiocanal