Donnerstag, 27. Juni 2019 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel

 
Manche Dinge sollte man ruhen lassen! Doch was tun, wenn die Vergangenheit in Form eines aufwühlenden Videos lockt? Unversehens finden sich Aaron und Justin auf dem Weg zurück zu einer Sekte, die sie vor zehn Jahren hinter sich gelassen haben. Statt Feindseligkeit offerieren die Bewohner der Eremiten-Kommune reine Freundschaft. Doch irgendwas stimmt hier nicht. Niemand ist gealtert, Tiere reagieren seltsam… und dann ist da noch eine unbekannte Macht, die über die Menschen zu herrschen scheint.

Die beiden Regisseure Benson und Moorhead zeigen trotz aller B-Movie-Effekte, dass das Independent-Kino das Epizentrum filmischer Kreativität bleibt… Die älteste und stärkste menschliche Emotion ist die Angst und die älteste und stärkste Angst ist jene vor dem Unbekannten. Die beiden Regiewunderkinder scheinen Lovecrafts Grundidee verinnerlicht zu haben, denn kaum jemand versteht es so perfekt, die Angst vor dem Unbekannten derart gekonnt zu verfilmen! Jap. Mindfuck. Das ist das richtige Wort!

The Endless

USA 2017, 111 Minuten, OmU Fassung // R:Aaron Moorhead, Justin Benson // Mit: Aaron Moorhead, Justin Benson, Callie Hernandez
Festivalteilnahmen: Tribeca Film Festival, Sitges Film Festival, Fantasia Film Festival, Bucheon Fantastic Film Festival, Neuchatel Fantastic Film Festival, BFI London Film Festival
Verleih: Meteor Film

Regie:

Als Aaron Moorhead und Justin Benson im Jahr 2012 mit RESOLUTION ihren ersten Film vorlegten, konnte noch niemand ahnen, welch grandioses Regieduo sich hier zusammengefunden hatte. Mit Witz und Charme setzen sie einen ersten Fuß in einem Kosmos, den sie Jahre später mit THE ENDLESS weiterstricken sollten. Ihr Intermezzo mit SPRING wird gemeinhin als Durchbruch verstanden, mit dem sie wichtige Preise gewannen durch die Festivals dieser Welt tourten. Wir warten gespannt darauf, was noch kommen mag.

Trailer:

 
<<< zurück zum Programm


Bildnachweise: © 2019, Meteor Film, Drop Out Cinema