Freitag, 27. Septemer 2019 | 15:00 Uhr | Premieren und Gäste

 
Tickets für den SHORT BLOCK NO 1
 


GASLIGHT

Louisa WeichmannNach einer harten Schicht wartet eine junge Kellnerin auf ihren Bus. Statt dem Transport nach Hause taucht allerdings nur ein seltsamer Fremder mit seinem Auto auf. Der Finsterling ist nicht, wer er zu sein scheint.

Europapremiere

Australien 2019 | 16 Minuten | R: Louisa Weichmann | Rechte: Louisa Weichmann
 


RETCH

Keir SiewertSonia hat einen Anfall. Sie krümmt und windet sich in den Händen ihrer Freundin bis diese endlich das gesuchte Mittel findet. Nach der Verabreichung schleppt sie den schlaffen Körper in den Keller, wo Sonia eine schreckliche Transformation erwartet.

Deutschlandpremiere

Großbritannien 2018 | 5 Minuten | R: Keir Siewert | Rechte: Hydraholix Productions
 


YOUR LAST DAY ON EARTH

Marc Martinez JordanMit Fuchsmaske auf dem Kopf reist ein gebrochenes Herz durch die Zeit, um seine Liebe des Lebens noch einmal zu sehen und den Lauf der Dinge zu ändern. Solange er die Maske aufbehält, bleibt alles save, sobald er sie aber abnimmt…

Spanien 2018 | 13 Minuten | R: Marc Martinez Jordan | Rechte: Marc Martinez Jordan
 


EL CUENTO

Lucas Paulino, Ángel TorresKinder können die Hölle sein. Das ruft schon mal nach Vergeltung, denkt sich die Mutter und erzählt eine grausige Geschichte über die Nachbarin, die eine Kinder-fressende Hexe zu sein scheint… Oder ist das etwa gar keine Geschichte?

Spanien 2019 | 9 Minuten | R: Lucas Paulino, Ángel Torres | Rechte: FREAK Independent Film Agency
 


CHICKENS

Bryian Keith Montgomery JrBei einem Polizeieinsatz wird ein Schwarzer durch den Polizisten erdrosselt. Die Zeugen: Zwei Schwarze Besucher des Lokals und die Bedienung. Für die beiden Bullen steht fest, dass der Vorfall ein wenig Anpassung benötigt.

Deutschlandpremiere

USA 2018 | 13 Minuten | R: Bryian Keith Montgomery Jr | Rechte: Bryian Keith Montgomery Jr
 


NIGHT CRAWL

Gregory ShultzZwei Knastis wollen raus, so viel ist klar. Doch der Hochsicherheitstrakt erfordert viel Sitzfleisch und so buddeln sie Nacht für Nacht. Der eine hält Wache, der andere kriecht durch den Tunnel… und stößt auf etwas noch Schlimmeres als Knast.

Weltpremiere

USA 2019 | 9 Minuten | R: Gregory Shultz | Rechte: Gregory Shultz
 


SUPINE

Nicole GoodeSylvie lebt allein und zurückgezogen in den französischen Bergen. Einzig ihre Arbeit leistet ihr Gesellschaft. Sie präpariert Tiere – konserviert ihr Leben. Eines Tages stolpert Oz in ihren Alltag… Und Sylvie kommt ihm näher.

Deutschlandpremiere

Tschechien 2018 | 25 Minuten | R: Nicole Goode | Rechte: Films On The Road
 


GETTING OFF EARLY

Noah AmbroseWas ist es schön, wenn man einen Boss hat, der einen früher nach Hause schickt. Einen halben Tag einfach so. Wunderbar Zeit, um den Nachmittag zu genießen und einfach mal seine Bedürfnisse zu befriedigen. Aber erstens kommt es anders…

Deutschlandpremiere

Estland 2018 | 3 Minuten | R: Noah Ambrose | Rechte: Noah Ambrose
 



 


MÉliÈS D’ARGENT

European Fantastic Film Festivals FederationAls Mitglied der European Fantastic Film Festivals Federation (EFFFF) dürfen wir als einziges deutsches Filmfest den silbernen Méliès Award verleihen, der von einer internationalen Jury bestimmt wird und dem besten europäischen Genrefilm gilt. Unser Gewinner kämpft als deutsche Nominierung im Oktober 2019 um den Hauptpreis der Föderation, der in Sitges verliehen wird.
 


DIE JURY

Drei Personen sollten es sein, um unterschiedliche Positionen in der Jury streitbar zu machen. Aus verschiedenen Bereichen sollten sie sein, um der Kunst in all seinen Facetten gerecht zu werden. Wir sind sicher eine tolle Jury berufen zu haben. Sie setzt sich zusammen aus dem Regisseur des Directors Spotlight, Julian Richards und zwei weiteren Branchenkennern. Die Perspektive der Fachpresse nimmt Jonathan Barkan ein, seines Zeichens Leiter von Dread Central, einer der weltweit größten Genreseiten. Der dritte im Bunde ist Stefan Schimek, der Leiter des wunderbaren Shivers Film Festival in Konstanz. Zusammen bestimmen sie unsere Nominierung für den Hauptpreis für den besten europäischen Genrefilm.
 
Julian Richards Jonathan Barkan Stefan Schimek
 


PROGRAMMER

Michael OrthMichael Orth, 1964 in Coburg geboren hat zunächst Grafik und Design studiert und sich bereits in den 90er Jahren in der Festivalbranche engagiert. Als Mitarbeiter des legendären Weekend of Fear konnte er seine Genreaffinität unter Beweis stellen. Im Jahr 2000 gründete er das Landshuter Kurzfilmfest, das u.a. den Deadline Award in 8 Shock Blocks verleiht.