Donnerstag, 27. August 2020 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel

 
Was soll schon dran sein an so einem verrückten Wissenschaftler? Und doch: Irgendwie hat Seth es Veronica angetan. Von einem theoretischen Konstrukt, einen Gegenstand von A nach B zu teleportieren hin zu erfolgreichen Tests. Für Seth wird es langsam Zeit einen Selbstversuch zu starten. Was zunächst nach einem Erfolg aussieht, ändert sich jäh. Denn schnell schon stellt Veronica fest, dass sich Seth zu verändern beginnt. Etwas war mit ihm im Teleporter… und bahnt sich seinen Weg aus Seths Körper.

Von der Deutung als Allegorie auf HIV-Infektionen, über Cronenbergs Selbsteinschätzung einer Metapher zu Tod und Krankheit bis hin zur modernen Lesart zur Individualisierung in der Gesellschaft. Die Betrachtungswege sind mannigfaltig. Dazu noch eine seltsam berührende Liebesgeschichte, wo man sie nicht erwartet. Bei all den Brüchen ist Cronenbergs Klassiker aber noch immer ein beinharter Body-Horror, wie ihn nur der Meister selbst inszenieren kann. Was für ein ekelhafter, großartiger und schöner Film!

Audition

USA 1987, 96 Minuten, OmU // R.: David Cronenberg // Mit: Jeff Goldblum, Geena Davis, John Getz u.a.
Festivalteilnahmen: Fantasporto, Avoriaz Fantastic Film Festival, Calgary Underground Film Fest 2015, Reykjavík International Film Festival 2015, Molins Del Rei Film Festival 2016, Beyond Fest 2018, Melbourne International Film Festival 2019
Verleih: 20th Century Fox, Disney | Park Circus

Regie:

Kurzfilme, Dokus, TV-Filme. Cronenbergs Karriere beginnt wie viele andere, bis er sich an erste fiktionale Langfilme macht. Mit RABID setzte er die Messlatte für Body-Horror, die es auch heute noch zu reißen gilt. Es folgten kleine und große Produktionen in Kanada und den USA: DIE BRUT, SCANNERS, VIDEODROME und DEAD ZONE. Bis er mit DIE FLIEGE seinen kommerziellen Höhepunkt erreichte. David Cronenberg flogen die Auszeichnungen für seine außerordentliche Leistung nur so um die Ohren. Zurecht.

Trailer:

 
<<< zurück zum Programm


Bildnachweise: © 2020, 20th Century Fox | Disney