In den vergangenen beiden Jahren hatten wir je eine Podiumsdiskussion zum Thema Gewalt in Medien (2014) und Zensur im Film (2015) im Angebot. Das Thema ist sicher noch nicht durch, doch war es für uns an der Zeit, etwas Neues zu versuchen. Darum wollten wir für unseren Eröffnungsfilm FEAR, INC unbedingt den Regisseur einladen. Vincent Masciale fackelte nicht lange und sagte zu; mit ihm auch sein Drehbuchautor und Kompagnon Luke Barnett. Gemeinsam werden sie in Regensburg ihre Horrorkomödie vorstellen und euch Rede und Antwort stehen.

Zusammen sind sie nicht nur das Drehbuchautor und Regisseur, sondern das Produzententeam. Das bringt den beiden eine Vielzahl von Vorteilen ein. Denn so behalten sie die volle Kontrolle über ihr Baby. Planen sie einen Twist, so sitzt der. Wollen sie die Zügel anziehen, so tun sie das. Wollen sie Spaß, so werden schenkel geklopft. Gemeinsam übernehmen sie auch die Vermarktung ihrer Perle und vertreten mit der gemeinsamen Firma Lone Suspects sich selbst. So viel Leidenschaft, DIY und Lust an der Laune ist nicht nur spannend, sondern auch ein wirklich tollen Unternehmen. Aber lasst euch das alles am besten selbst erzählen und kommt zum Eröffnungsabend des vierten HARD:LINE Film Festivals.

Wir freuen uns auf euch!

Dieser Artikel wurde verfasst von

Seit 2010 lehren wir Regensburg das Fürchten. HARD:LINE ist eine unabhängige Plattform für das extreme Kino. Das extrem gute Kino! Ihr findet uns auch bei Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.

Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht! Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder