Samstag, 16. Juli 2016 | 21:30 Uhr | Ostentor Kino – SOLD OUT!
Freitag, 29. Juli 2016 | 23:30 Uhr | Ostentor Kino
Freitag, 12. August 2016 | 22:30 Uhr | Cinema Paradiso (Open Air)

 

Ein Vampir? Ein Hai? SHARKULA ist beides! Ein grauenvolles Wesen, das sowohl am Tag (als Hai) als auch nachts (als Vampir) mordet. Das stellt zwei nicht sonderlich scharfsinnige Polizisten vor die Herausforderung ihres Lebens. Glücklicherweise werden sie von einem todesmutigen Vampirhaijäger unterstützt. Doch auch SHARKULA ist nicht mehr alleine, denn er hat eine Frau kennengelernt, die sich nichts sehnlicher wünscht, als auch ein Vampirhai zu werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Sharkula

Deutschland 2016, ca. 70 Minuten, OF // R.: Dieter Ehness // Mit: Dieter Ehness, Dominik Raith, Schmandi u.a.

Regie:

Was zunächst beim Umtrunk unter Freunden als Witz begann, wurde zu einem zweijährigen Underground-Film-Projekt, für das Dieter Ehness, Dominik Raith und Valentin Kordas jeden aus ihrem Bekanntenkreis vor die Kamera zerrten, der sich nicht dagegen wehrte oder kurz vor dem Dreh das Weite suchte. Ehness schrieb in einer einzigen Nacht das Drehbuch, Raith modellierte abgerissene Gliedmaßen, rührte Kunstblut an und filmte gemeinsam mit Kordas, der zusammen mit Ehness auch die Postproduktion übernahm.

Zum Film:

SHARKULA ist ein Spektakel, das in Regensburg bisher seinesgleichen sucht. Unter einer langen Liste von Darstellern ist besonders Schmandi zu hervorzuheben, ein durch das Unitheater als Schauspieler wie auch als Regisseur längst etablierter Superstar. Bei sehr genauem Hinsehen kann man Schmadis Charaktergesicht durch das aufgerissene Hai-Maul erkennen. Gleich nach dem Dreh hat er sich übrigens seine Zähne richten lassen.

Trailer:

 
<<< zurück zum Programm


Bildnachweise: © 2016, Team Sharkula



Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht! Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder