Donnerstag, 27. Juli 2017 | 21:00 Uhr | Cinema Paradiso

 
Im Wald rumhängen und Lagerfeuer machen gehören nicht zu den Beschäftigungen, die die Damenwelt begeistern. Da scheint eine High School Geheimparty die wesentlich attraktivere Alternative. Das wissen auch Ben und Carter und schleichen sich aus dem Pfadfinderlager. Statt wippender Hüften und feuchtfröhlicher Tanzstimmung warten allerdings blutgierige, wankende Untote auf die Freunde. Scoutausbildung sei Dank, sind diese Pfeifen genau die richtigen, um die Welt zu retten! Pfadfinderehrenwort!

Scouts Guide to the Zombie Apocalypse

USA 2015, 93 Minuten, OmU // R: Christopher Landon // Mit: Tye Sheridan, Logan Miller und Joey Morgan
Verleih: Paramount Pictures

Regie:

Als Sohn von Michael „Little Joe“ Landon hatte Christopher Landon bereits früh einen Draht ins Filmbusiness. Wie auch seine Geschwister war der Weg zur beruflichen Verwirklichung beim Film ein kurzer. Bereits mit 20 Jahren drehte er seinen ersten ausgezeichneten 20-minüter und schrieb zwei Jahre später das Drehbuch zu ANOTHER DAY IN PARADISE mit Melanie Griffith. Im Genre kennt man ihn vor allem als Schreiberling hinter PARANORMAL ACTIVITY 2-5, wobei er bei DIE GEZEICHNETEN auch Regie führte.

Zum Film:

Der Zombie als freikombinierbares Interpretationsmodell. Das funktioniert im Ernsten, wie im Skurrilen. Da werden schon mal Lehrer auf untote Kids gehetzt, Death-Metaler als Retter der Welt inszeniert oder eine Gruppe Pfadfinderlooser in die Apokalypse geschickt. Damit bleibt bei aller Inflation des Subgenres der Zombiefilm die Schmiede für verrückte Ideen. Im Grunde hätte es eine Naturkatastrophe auch getan, aber Wellen oder Erdbeben kann man eben nicht so wunderbar kreativ zerlegen. Good job!

Trailer:

 
<<< zurück zum Programm


Bildnachweise: © 2017, Paramount Pictures



Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht! Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder