Samstag, 26. September 2015 | 20:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel (Akademiesalon) | EUROPAPREMIERE

 


 
Zurückgezogen auf dem Land im australischen Outback, hofft eine kleine Gruppe eine weitreichende Epidemie zu überstehen. Wenn die wütenden Infizierten nachts an den Toren der Farm toben, ziehen sie sich in einen Stall zurück und hoffen auf ein gutes Ende. Mehr und mehr jedoch kippt die Stimmung und die größte Gefahr für die Gruppe werden ihre Mitglieder selbst. Da scheint die Ankunft eines zuvorkommenden und souveränen Fremden die Lösung zu sein…

Jenseits von blutigen Trashgurken und an Stars geknüpften Mainstreamhorrorfilmen tummeln sich kleine, bösartige Filme, die nach Publikum verlangen. Mit sagenhaftem atmosphärischen Gespür, zeigt diese australische Produktion, wie Zombiefilme auszusehen haben: Spannend und von erdrückender Düsternis durchzogen, ist PLAGUE einer der intensivsten Endzeitfilme der letzten Jahre! Statt sich auf wildes Geschmatze zu konzentrieren, zeigt PLAGUE den eigentlichen Schrecken – schonungslos und entwaffnend!
 


Regie

Plague, Nick Kozakis, Kosta OuzasFür beide Regisseure ist PLAGUE der erste Langfilm. Nick Kozakis konnte bereits mit international ausgezeichneten Kurzfilmen und Musikvideos von sich reden machen, während Kosta Ouzas vor allem philosophisch geschult wurde. Die Verbindung der beiden kann schlussendlich nur als „Glücksfall“ bezeichnet werden. Nicks technisches Know-how und Kostas Gedanken über den Menschen und seine Schattenseiten vermischen sich zu einem absoluten Muss für Fans intelligenter Genreunterhaltung.


Credits

Originaltitel: Plague
Australien 2015 | 84 Minuten

Regie: Nick Kozakis, Kosta Ouzas
Rechteinhaber | Verleih: Screen Media | Available
Sprache: Englische OV
Cast: Tegan Crowley, Scott Marcus, Steven Kennedy u.a
Festivals: Monster Fest, A Night of Horror Festival, Perth IFF



Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht! Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder