Donnerstag, 29. März 2018 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel

 
Das Leben meint es nicht gut mit dem schüchternen Yuji Noda. So richtig ernst nehmen will ihn keiner, dann wird ihm seine Kohle geklaut und Krebs diagnostiziert. Zu allem Überfluss stülpt sich noch eine riesige Glaskuppel über die Stadt und Aliens küren den Kiez zum Battleground indem sie die Macht über ihre Wirte übernehmen und sie in Necrobots verwandeln… Yujis Krankheit jedoch tötet seinen Steuermann. Als menschlicher Necrobot zieht er in den Kampf, um seine geheime Liebe zu retten!

Stellt dir vor, man gießt dir eine mit LSD versetzte und 1000 Grad heiße Ursuppe direkt ins Gehirn und erzählt dir dann eine Geschichte von Parasiten, die Menschen in Monster verwandeln, die als Menschmaschinen ein Spiegelbild persönlicher Begehrlichkeiten darstellen. Na, Bilder im Kopf – eine nackte Frau auf einem Motorradcyborg vielleicht; ein 4 Tonnen-Kunstblutbad; MG-Salven-feuernde Nippel? Nein, nichts von dem? Dann ist mit dir noch alles in Ordnung. Nach diesem Film reden wir nochmal…

Kodoku Meatball Machine

Japan 2017, 100 Minuten, OmU // R: Yoshihiro Nishimura // Mit: Eihi Shiina, Takumi Saito, Ami Tomite
Festivalteilnahmen: Fantasia Film Festival, Frightfest, SXSW, MotelX Festival, Slash Film Festival, Molins de Rei, Brussels International Fantastic Film Festival, Seattle International Film Festival, Sitges Film Festival, Terrorweekend, San Sebastian Horror Film Festival, Bucheon International Fantastic Film Festival, Japan Filmfest
Verleih: Midori Impuls

Regie:

Als Regisseur ist Yoshihiro Nishimura vor allem für TOKYO GORE POLICE und das Z-Segment aus ABCS OF DEATH bekannt. Sein Renommée als Effekt-Spezialist ist weitaus größer. So zeigte er sich mitverantwortlich für Kracher wie SHIN GODZILLA und ATTACK ON TITAN, aber auch Perlen wie SUICIDE CLUB und STRANGE CIRCUS finden sich im Portfolio des Japaners. Als Regisseur wird man ihn bald besser kennen: Seine Arbeit bei KODOKU wird weltweit bei unzähligen Festivals mit ungläubigem Kopfschütteln bestaunt.

Trailer:

 
Zurück zum Programm


Bildnachweise: © 2018, Midori Impuls



Sag uns deine Meinung!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht! Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder